Startseite / Bücher Vitamin B12 Mangel / Kalzium-Ergänzungsmittel

Kalzium-Ergänzungsmittel

KalziumEin bisschen Kalzium in der Ernährung ist für jeden unabkömmlich.

Damit bleiben die Zähne und die Knochen gesund. Kalzium ist schließlich die bestimmende Substanz im Skelett. Und das Skelett ist sozusagen der Kern dessen, was wir sind. Damit der Körper Knochengewebe anreichern kann, ist eine konstante Kalziumzufuhr wichtig.

Das wird in Zeiten großer körperlicher Veränderungen wie in der Kindheit, der Pubertät, während einer Schwangerschaft oder Krankheit sowie in älteren Lebensjahren noch viel wichtiger. Wenn Senioren nicht auf genug Kalzium achten, kann Osteoporose ein ernst zu nehmendes und auch gefährliches Problem werden.

Die Probleme beginnen dann, wenn wir einfach nicht genug ordentliches Essen zu uns nehmen, in dem unser Tagesbedarf an Kalzium enthalten ist. Deswegen ist es wichtig, einen Vorrat an Kalzium-Ergänzungsmitteln zu haben. Wenn man es sich zur Gewohnheit macht, diese Mittel täglich zu nehmen, kann man sich damit gut gegen Kalziummangel den möglicherweise damit verbundenen Gesundheitsproblemen wappnen.

Am besten gleicht man jede Art von Vitamin- oder Mineralmangel mit einer anderen Ernährung aus. Aber das ist nicht immer möglich. Kalzium -Ergänzungsmittel sind leicht aufzutreiben. Sie werden in großen Mengen relativ billig in jedem Supermarkt und in jeder Drogerie verkauft und sind nicht rezeptpflichtig. Solange man dabei vernünftig bleibt, kann man sie problemlos ohne Anweisungen eines Arztes zu sich nehmen. Und täglich eine Kalziumtablette zu nehmen, damit ihr Körper das Kalzium bekommt das er braucht, beugt körperlichen Störungen in Verbindung mit Kalziummangel sehr effektiv vor.

Die meisten Kalzium-Ergänzungsmittel werden in Tabletten- oder Pulverform verkauft.

Das Wichtigste dabei ist, auf die Dosierung zu achten. Meistens wird empfohlen, einmal pro Tag Kalzium mit viel Wasser zu sich zu nehmen, und zwar während einer Mahlzeit oder direkt danach. Auf einen leeren Magen Kalzium zu sich zu nehmen wird nicht empfohlen. Es gleichzeitig mit dem Essen und viel Wasser zu sich zu nehmen garantiert eine schnelle Beförderung durchs Verdauungssystem und reduziert damit die Möglichkeit von Bauchschmerzen.

Wenn Sie andere Medikamente nehmen wird auch empfohlen, das Kalzium erst drei bis vier Stunden danach einzunehmen. Um ganz sicher zu gehen, kann man diese Mittel natürlich auch zum Arzt mitnehmen und mit ihm besprechen. Nur er kann erahnen, ob es in Kombination mit anderen Medikamenten zu Nebenwirkungen kommen kann. Kalzium kann auch andere Leiden wie z.B. Probleme mit der Schilddrüse, Magenprobleme oder jede Art von Darmstörungen verschlimmern.

Im Zweifelsfall warten Sie also mit der Einnahme von Kalzium bis Sie sicher sind, dass es zu keinen Komplikationen kommen wird. Das ist generell bei der Einnahme von neuen Ergänzungsmitteln ein guter Rat. Selbst wenn das Mittel frei im Supermarkt oder in der Drogerie verkauft wird, zahlt es sich trotzdem aus, auf seine Gesundheit zu achten und etwas Neues erst dann einzunehmen, wenn man sicher sein kann, damit Positives zu erreichen.

Zum Sparangebot vom Kalzium & Magnesium & Zink – Hochdosierter Mineralstoffkomplex – 3 auf Amazon.de

weitere Angebote

Vitamine und Mineralstoffe

Vitamine und Mineralstoffe

Vitamine und Mineralstoffe – muss man sie nehmen Es gibt bestimmte Vitamine und Mineralstoffe, die …

Schlaflosigkeit

Schlaflosigkeit – Uraschen – Durschlafprobleme

VITAMINE UND ERGÄNZUNGSMITTEL GEGEN SCHLAFLOSIGKEIT Schlaflosigkeit ist eine Störung, unter der die meisten Menschen irgendwann …

Kräuter Ergänzungsmittel

KRÄUTER ERGÄNZUNGSMITTEL

Heutzutage verwenden viele Leute Kräuter Ergänzungsmittel mit Kräutern, um gesund zu bleiben. Solche Mittel bekommt …